Zucchinisuppe – schnell, einfach, vegan

von Mina
zucchini suppe vegan
Direkt zum Rezept

Eine vegane Zucchinisuppe ist schnell und einfach gemacht. Nach diesem Grundrezept mache ich eigentlich alle meine Gemüsesuppen – je nachdem, was ich gerade da habe. Momentan wachsen noch immer einige Zucchini in meinem Garten, die mir ab einer gewissen Größe sowieso nur noch als Suppe wirklich schmecken. Die Zucchini kann aber wahlweise natürlich mit anderem Gemüse, wie z.B. Kürbis oder Karotten, ausgetauscht werden.

zucchinisuppe vegan

Gemüsesuppen – Grundrezept

Nach folgendem Grundrezept koche ich eigentlich all meinen Gemüsesuppen, mehr oder weniger:

  1. Zwiebel anschwitzen.
  2. Knoblauch (und Ingwer) dazugeben.
  3. Gemüse nach Wahl in Würfel schneiden und kurz mit anrösten.
  4. Alles mit Gemüsebrühe ablöschen und weich köcheln.
  5. Mit einem Pürierstab/ im Mixer pürieren.
  6. Mit Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen abschmecken.
  7. (Hafersahne oder Kokosmilch unterrühren.)

Fertig.

Nach diesem einfachen Basisrezept koche ich auch meine Kürbiscremesuppe mit Ingwer, die ich im Herbst oft mache.

Zucchinisuppe – einfaches veganes Rezept

Zucchinisuppe
Zubereitung
10 Min.
Kochen/ Backen
20 Min.
Gesamt
10 Stdn. 30 Min.
 
Gang: Suppe, Vorspeise
Portionen: 4
Autor: Mina
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2-3 Zucchini (ca. 700 g)
  • 2-3 Kartoffeln (ca. 250g)
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • (Gewürze nach Wahl)
  • 5 EL Hafersahne (oder Kokosmilch) (ca. 70 ml)
  • (Brot zum Servieren)
  • (essbare Blüten/ frische Kräuter zum Servieren)
Zubereitung
  1. Zwiebel würfeln und in einem großen Topf in etwas Öl glasig dünsten. Knoblauch fein würfeln und dazugeben.

  2. Zucchini und Kartoffeln in grobe Würfel schneiden, in den Topf geben und kurz anrösten. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20 Min. bei mittlerer Hitze weich kochen.

  3. Mit einem Pürierstab glatt pürieren (alternativ im Mixer; dann vorher etwas abkühlen lassen!). Mit beliebigen Gewürzen sowie Salz & Pfeffer abschmecken.

  4. Zum Schluss Hafersahne/ Kokosmilch unterrühren und direkt servieren (nach Belieben mit essbaren Blüten/ frischen Kräutern und/ oder mit Brot).

Ich hoffe, dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@minamadefood), damit ich es auch sehe!

zucchinisuppe vegan

You may also like

Kommentieren

Rezeptbewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um dir das Surfen so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn du diese Seite weiter verwendest, gehe ich davon aus, dass dies in Ordnung für dich ist. Akzeptieren Mehr Lesen