Gesunder Schokoaufstrich: Nutella | Nuss-Nougat-Creme einfach selbst gemacht

Nutella und gesund in einem Satz, oder besser gesagt in einer Überschrift? Was sonst nur aus Ferreros Marketingabteilung kommen kann, wird mit diesem einfachen Rezept wahr. Den süchtig machenden Schokoaufstrich kann man mit nur drei Zutaten gesund nachmachen und ohne Reue auch mal ein paar Löffel direkt aus dem Glas genießen.
Nuss-Nougat-Aufstrich-Nutella
Ich war tatsächlich eine derjenigen, die sich Nutella zwar nie aufs Brot schmierte (wem schmeckt das?!), es aber direkt aus dem Glas löffelte. Das Problem dabei: es ist nicht nur eine Kalorienbombe, sondern auch noch verdammt ungesund. Nun ist das folgende Rezept auch kein leichtes Essen, aber dafür sind es keine leeren Kalorien, sondern nahrhafte.
Die Original “Nuss-Nougat-Creme” besteht aus Zucker, Palmöl, Haselnüssen (13 %), fettarmen Kakao, Magermilchpulver, Sojalecithin und Vanillin. Inhaltsstoffe werden übrigens immer in der Reihenfolge angegeben, in deren Menge sie in dem Produkt vorkommen. Obwohl das ein Nuss-Schoko-Aufstrich sein soll, sind Haselnüsse und Kakao hier nur die Nebendarsteller. Stattdessen sind Zucker & Palmöl in den Hauptrollen vertreten. Mal von dem Gesundheitsaspekt abgesehen, sollte auf Produkte, die Palmöl enthalten, auch der Umwelt zuliebe verzichtet werden. Das bedeutet eine ganze Menge, denn nicht nur Nahrungs- sondern auch Putzmittel und Kosmetika enthalten oft Unmengen an Palmfett. Nutella selbst zu machen, wäre aber mal ein Anfang. Richtig bewusst wurde mir das Ausmaß der Palmabholzung als ich das letzte mal in Singapur in meiner Lieblingsbar im 65. Stock war und das Gebäude gegenüber fast nicht erkannte. Der Rauch, der aus Indonesien kam, regte den Verkauf von Atemschutzmasken in Singapur jedenfalls deutlich an. Gut beschrieben wird das Ausmaß der Folgen für die Umwelt in einem Onlineartikel das GEO Magazins.
Gesundes Nutella Rezept
Mein Schokoaufstrich besteht jedenfalls aus Haselnüssen, Ahornsirup, Kakao, Vanille, Salz, wobei die zwei letzteren Zutaten optional sind. Ich würde sie aber auf jeden Fall empfehlen, da Schokolade mit Vanille noch schokoladiger schmeckt und Salz die Süße hervorhebt. Ach ja, für die richtige Konsistenz gebe ich auch noch etwas Reismilch dazu. Doch auch das ist nicht unbedingt notwendig. Hinter dieser Nuss-Schoko-Creme steckt jedenfalls tatsächlich das, was sie mit dem Namen verspricht.
Also nicht weiter überlegen, etwas Geld – ja, ungestreckt ist immer etwas teurer – und 20 Minuten Zeit investieren und ohne schlechtes Gewissen genießen! Auch mal mit einem Löffel bewaffnet aus dem Glas…mmmhhh! Wer keine Küchenmaschine hat, kann auch einfach Haselnussmus kaufen (darauf achten, das Haselnüsse die einzige Zutat sind). Die übrigen Zutaten einfach mit einem Handmixer unterrühren und fertig ist gesundes Nutella – dann sogar in nur zwei Minuten. Besser geht’s nicht!

Gesundes Nutella vegan

Übrigens – und ich kann es selbst kaum glauben – dieser Schokoaufstrich schmeckt mir im Gegensatz zum Original sogar auf Brot. Auch, wenn das eher selten bei mir auf den Tisch kommt. Direkt aus dem Glas gelöffelt schmeckt’s halt einfach am besten!

 

Gesunde Nuss-Schoko-Creme (Nutella)
Prep Time
20 Min.
Total Time
20 Min.
 
Course: Frühstück
Ingredients
  • 250 g Haselnüsse
  • 3 EL Kakao (15 g)
  • 4 EL Ahornsirup (oder anderes Süßungsmittel) (50 g)
  • 1/4 TL Bourbon Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 3-4 EL Reismilch (oder andere Pflanzenmilch)
Instructions
  1. Die Haselnüsse auf einem Backblech für ca. 10 Minuten bei 180° C im Ofen rösten. Dabei immer mal wieder nach den Nüssen sehen, da sie schnell verbrennen.

  2. Die Nüsse 5-10 Minuten abkühlen lassen. In eine Schüssel geben, mit einer weiteren Schüssel/ einem Teller verschließen und schütteln bis sich die Haut der Haselnüsse löst.

  3. Die (mehr oder weniger) nackten Nüsse in einer Küchenmaschine zu Haselnusmus verarbeiten. Dazu die Maschine 5-10 Minuten arbeiten lassen (eventuell mit kurzen Pausen zwischendurch, wenn die Maschine zu heiß werden sollte). 

  4. Kakao, Ahornsirup, Vanille und Salz dazugeben und noch einmal kurz mixen.

  5. Nach und nach die Milch dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Recipe Notes

Luftdicht verpackt kann die Schokocreme ca. 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Gesunder Brotaufstrich Schoko

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.