Dinkel-Ravioli gefüllt mit Rote Bete & Haselnuss

Mit diesem Rezept kannst Du Ravioli ganz leicht ohne Nudelmaschine oder besonderes Equipment selber machen. Mit Rote Bete, Haselnuss und Rosmarin gefüllt sind die Nudelteigtaschen das perfekte Wintergericht. Besonders an grauen Wintertagen sorgt die rote Farbe für gute Laune.

Dinkel Ravioli vegan Rote Bete

Inspiriert wurde ich zu diesem Rezept bei meinem letzten Besuch im Gratitude. Das Münchner Restaurant ist eines meiner weltweit liebsten und vermutlich mein Lieblingsrestaurant in München. Besonders abends empfinde ich die Atmosphäre in dem kleinen Lokal als sehr angenehm. Mir gefällt auch, dass es eine sehr kleine, aber regelmäßig wechselnde Auswahl an Speisen gibt. Im Gegensatz zu anderen veganen Cafés/ Restaurants gibt es hier auch guten Wein. Nachdem das Restaurant immer voll ist, gefällt es scheinbar auch anderen sehr gut. Wer hier (abends) essen möchte, sollte also unbedingt reservieren. Zurück zu den Rote-Bete-Ravioli, die so eigentlich gar nicht in der Karte standen. Da ein anderes Gericht nicht mehr verfügbar war, wurde uns das Pastagericht als Alternative empfohlen. Zum Glück! Die Ravioli waren so lecker, dass ich sie unbedingt einmal selber machen wollte.

Bislang dachte ich, dass es extrem aufwendig sein würde, Nudeln, ganz besonders Ravioli, selber herzustellen. Falsch gedacht. Für dieses Rezept sind weder Nudelmaschine noch besonderes Werkzeug zum Ausstechen nötig. Stattdessen den Teig einfach so dünn wie möglich mit einem Nudelholz (oder sogar mit einer Weinflasche) ausrollen und die Ravioli mit einem Glas ausstechen. Zusammenklappen, mit einer Gabel festdrücken, fertig!

Rote Bete Ravioli vegan Haselnuss

Mir schmecken die Ravioli am besten mit etwas Olivenöl, frischen Kräutern und gehobelten Haselnüssen. Eine zusätzliche Sauce würde das Geschmackserlebnis meiner Meinung nach nur verderben. Wer dennoch nicht ohne kann, könnte sich eine Sauce aus der übriggebliebenen Füllung und etwas Kokosmilch zubereiten (einfach in einem Topf erwärmen und ggf. sieben). Ein Klacks Cashew Sour Cream würde bestimmt auch gut dazu passen.

Dinkel-Ravioli gefüllt mit Rote Bete & Haselnuss
Prep Time
30 Min.
Cook Time
3 Min.
Total Time
33 Min.
 

Mit diesem Rezept Ravioli ganz leicht und ohne Nudelmaschine oder besonderes Equipment selber machen. Mit Rote Bete, Haselnuss und Rosmarin gefüllt sind die Nudelteigtaschen das perfekte Wintergericht. 

Zum Servieren mit gutem Olivenöl beträufeln und mit frischen Kräutern bestreuen. 

Course: Hauptgericht
Cuisine: Italienisch
Servings: 4
Author: Mina
Ingredients
Für den Nudelteig
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Rote Bete Saft
  • 2 TL geschmacksneutrales Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
Für die Füllung
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 75 ml Rote Bete Saft
  • 2 große Rote Bete Knollen, gekocht (ca. 250 g)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Ahornsirup (optional)
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
Zum Servieren
  • Olivenöl zum Beträufeln
  • frische Kräuter
  • Haselnüsse, gehobelt/ gehackt
Instructions
  1. Mehl in eine Schüssel sieben. Eine Prise Salz dazugeben, mit dem Mehl vermischen und eine Mulde eindrücken. Rote Bete Saft und Öl hineingießen.

    Die flüssigen Zutaten zunächst mit einer Gabel von der Mitte nach außen mit dem Mehl vermischen, anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten (Einweghandschuhe!). 

    Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. 

  2. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten:

    Schalotten schälen, fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten. Knoblauch pressen oder fein hacken und für 1 Min. mitdünsten. Gemahlene Haselnüsse dazugeben und unter gelegentlichem Rühren ein paar Minuten anrösten. Mit Rote Bete Saft ablöschen und vom Herd nehmen.

    Gekochte Rote Bete Knollen grob würfeln, Rosmarin hacken. Rote Bete, Rosmarin, Zitronensaft, Ahornsirup und Mischung aus der Pfanne in einer Küchenmaschine pürieren. Alternativ einen Pürierstab verwenden und Mischung in einem hohen Gefäß (sonst Gefahr roter Spritzer) pürieren. Mit Salz & Pfeffer abschmecken

  3. Den Teig halbieren und zunächst die eine Hälfte mit einem bemehlten Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Mit einer runden Ausstechform oder einem Glas (bei mir: Ø 6 cm) Teigkreise ausstechen.  

  4. Für das Formen der Ravioli eine kleine Schüssel Wasser bereitstellen.

    Jeweils etwa 1 TL Füllung auf die Mitte der Teigkreise setzen. Ränder mit etwas Wasser befeuchten, Ravioli mittig zusammenklappen und die Ränder mit den Zinken einer Gabel festdrücken. 

  5. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Ravioli portionsweise (je nach Größe des Topfs nicht mehr als 12-15 auf einmal) ins Wasser geben und bei mittlerer Hitze in 3 Minuten gar ziehen lassen. 

    Die fertigen Ravioli mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen und warmhalten. Mit den übrigen Ravioli so fortfahren. 

  6. Ravioli auf einem Teller anrichten, mit Olivenöl beträufeln und mit frischen Kräutern und geraspelten Haselnusskernen bestreuen. Warm genießen.

Recipe Notes
  • Das Rezept ergibt 60-65 kleine Ravioli. 
  • Wer keine roten, sondern lieber klassisch aussehende Ravioli möchte, kann den Rote Bete Saft im Teig einfach durch Wasser ersetzen.  
  • Übriggebliebene Füllung im Kühlschrank aufbewahren und als Brotaufstrich essen.
  • Alternativ eine Sauce aus der übriggebliebenen Füllung und etwas Kokosmilch zubereiten (einfach in einem Topf erwärmen und ggf. sieben).
  • Die Ravioli können auch vorbereitet und bis zum Kochen entweder zugedeckt im Kühlschrank (1-2 Tage) oder gefroren und im Tiefkühlfach (einige Wochen/ Monate) aufbewahrt werden. (Ravioli aus dem Gefrierschrank 1-2 Minuten länger kochen.)
  • Aus den Teigresten, die beim Ausstechen übrig bleiben, können z.B. Strozzapreti geformt und bis zum Kochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. 

Ich hoffe, Dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil Deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@thisisminamade), damit ich es auch sehe!

Ravioli Rote Bete vegan

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.