Essbarer Keksteig (Cookie Dough) – fertig in nur 3 Minuten

Cookie Dough Vegan Gluten-Free Keksteig glutenfrei

Hast Du nicht auch schon mal von Keksteig geträumt, den Du direkt aus der Schüssel essen kannst ohne danach möglicherweise Bauchschmerzen zu bekommen? Ich definitiv. Seit ich mich erinnern kann, hab ich immer die Hälfte (mindestens!) des Teigs gegessen bevor überhaupt Kekse daraus geformt werden konnten. Und nein, das hat sich nicht geändert als ich älter wurde. Ich musste mir also unbedingt etwas ohne Eier und auch ohne Mehl einfallen lassen, damit ich vom Essen des Teigs nicht krank werden würde. Und: Ich wollte unbedingt meine liebsten Ben & Jerry’s Eissorten nachmachen. Ja, Eissorten im Plural, weil ich schon immer zwei Geschmacksrichtung gleichermaßen liebte: Cookie Dough & Fudge Brownie. Tatsächlich ist es mir gelungen, das beste aus beiden Welten in einem Rezept zu vereinen. Was dabei herausgekommen ist, kannst Du hier sehen, nachdem Du diesen leckeren Keksteig gemacht hast. Spoiler Alarm: es ist eine Art “Dessert, das man auch zum Frühstück haben kann” geworden.

Cookie dough vegan gluten-free Keksteig

Die Hauptzutat ist eine sehr gesunde und eine, die man in einem Dessert wohl eher nicht vermuten würde. Es sind Kichererbsen. Aber keine Sorge, der Teig wird auf keinen Fall wie Hummus schmecken. Mit den Kichererbsen und den übrigen Zutaten wird dieser Keksteig süß, reichhaltig, weich und schön saftig. Das ist das schöne an den Hülsenfrüchten – sie sind so vielseitig. Und nicht nur das. Gleichzeitig sind sie vollgepackt mit wichtigen Nährstoffen und Mineralien wie Proteinen, Eisen, Magnesium und Zink. Wie toll ist das bitte?! Nebenbei bemerkt: Man kann so viele eisenhaltige Nahrungsmittel essen wie man möchte und trotzdem unzureichend versorgt sein. Weshalb? Ein möglicher Grund ist, dass z.B. der Konsum von zu viel Kalzium und Tanninen, wie sie in Kaffee, Tee und Rotwein enthalten sind, die Aufnahme von Eisen verringert. Ich wusste das lange Zeit nicht und dachte daher, ich würde es an dieser Stelle einfach mal teilen.

Essbarer Keksteig (Cookie Dough) | vegan & glutenfrei
Prep Time
3 Min.
Total Time
3 Min.
 

Auf der Suche nach einem Keksteig, den man ohne schlechtes Gewissen essen kann? Hier entlang bitte! Dieser Teig ist vegan, glutenfrei und voller Proteine. Am besten schmeckt dieser Teig mit Vanilleeis.

Course: Nachtisch
Cuisine: Amerikanisch
Servings: 1 Schüssel
Author: Mina
Ingredients
  • 220 g Kichererbsen, gekocht (Abtropfgewicht)
  • 150 g Datteln, entsteint und weich
  • 50 g Mandelmus (3-4 EL)
  • 15-20 g Haferflocken, zart (2 gehäufte EL)
  • 1 TL Vanille
  • 1 Prise Salz (je nach Salzgehalt der Kichererbsen)
  • 25 g Kakao-Nibs oder Schokostückchen (4 EL)
Instructions
  1. Die Kichererbsen (wenn aus der Dose oder dem Glas) zunächst gut abspülen. Zusammen mit all den anderen Zutaten in eine Küchenmaschine geben und so lange mixen bis ein geschmeidiger Teig entsteht. 

    Falls verwendet, Kakao-Nibs bzw. Schokostückchen unterheben. 

  2. Für 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann mit einem Löffel genießen, das Müsli damit garnieren oder mit Eiscreme servieren.

Recipe Notes
  • Wenn die Datteln zu hart sein sollten, einfach 5-10 Minuten in heißem Wasser aufweichen lassen. 
  • Nachdem Du den Keksteig gemacht hast, schau doch bei dem Rezept für Cookie Dough (und Fudge Brownie) Eiscreme vorbei!

Der Teig ist so unfassbar lecker, dass es mir schwerfällt nicht gleich die ganze Schüssel auszulöffeln. Wobei das bei dem Teig ja wohl wirklich nicht schlimm wäre. Am liebsten esse ich diesen Keksteig aber mit Vanilleeis.

Essbarer Keksteig Edible cookie dough vegan gluten-free

Ich hoffe, Dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil Deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@thisisminamade), damit ich es auch sehe!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.