Vegane Bratensauce aus nur 4 Zutaten in 5 Minuten selber machen

Es hat einige Versuche gedauert, die perfekte vegane Bratensauce zu kreieren, aber es hat sich mal wieder gelohnt! Überrascht hat mich allerdings, dass sich die einfachste Sauce mit nur vier Zutaten als die authentischste herausstellte. Wie so oft ist weniger eben doch mehr – zumindest wenn es um Bratensauce geht…

vegane Bratensauce gravy vegan

Schon als Kind habe ich das Fleisch links liegen lassen, aber liebte Knödel und Bratensauce dafür umso mehr. Diese Sauce schmeckt auch zu Kartoffelpüree, Spätzle, ja sogar Mie Nudeln hab’ ich mit der übriggebliebenen Sauce vom Vortag gegessen. So lecker!

vegane Bratensauce braune sauce

Festtagsessen: Linsenbraten & Bratensauce

Guten Morgen aus Seoul 🇰🇷 Nach einer sehr kurzen Nacht mache ich mich jetzt auf dem Weg nach Nordkorea – zumindest an die Grenze, die entmilitarisierte Zone (DMZ). Ich nehm Euch natürlich auch gerne wieder via Insta-Story mit, wenn Ihr mögt. Ansonsten wird es mit Sicherheit bald einen Blogbeitrag über meine Eindrücke dort geben.

Nun aber mal zu dem unfassbar guten Linsenbraten, der mit jedem anderen deftigen Feiertagsgericht mithalten kann. Die Rezepte gibt es alle (bis auf die Bratensauce👇) bereits auf dem Blog und nun gibt es auch das passende Video dazu.

Zu den Rezepten:

Linsenbraten: http://bit.ly/2hC3Gsv
BBQ-Sauce: http://bit.ly/2hJFYv3
Kartoffelpüree: http://bit.ly/2hG088V
Glasierte Möhren: http://bit.ly/2iFnJHu

Die beste vegane Bratensauce (schmeckt auch zu Spätzle sehr gut!)
Ich habe nun schon mit verschiedenen Rezepten herumexperimentiert und diese hier ist letztendlich nicht nur die einfachste, sondern die leckerste und wohl authentischste Bratensauce überhaupt.

Aber probier’s doch einfach selbst – die Zutaten hast Du bestimmt alle schon zu Hause:

350 ml Gemüsebrühe
2-3 EL Sojasauce oder Tamari (abschmecken! Die Menge richtet sich danach, wie salzig die Gemüsebrühe bereits ist und ob salzarmes Tamari statt Sojasauce verwendet wird)
1 TL Zwiebelpulver (granuliert)
50 g Mehl (bei mir: Dinkelmehl. Klappt aber z.B. auch wunderbar mit Reismehl (gf).
120 ml lauwarmes Wasser

Posted by MINAMADE on Tuesday, November 21, 2017

Dem veganen Weihnachtsessen steht also nichts mehr im Wege. Bei uns steht noch nicht fest, welche Version es in diesem Jahr zu Weihnachten werden soll: die amerikanische, also Linsenbraten & Kartoffelpüree, oder die deutsche, d.h. Kartoffelknödel & Rotkohl. Oder vielleicht ein Mix aus beidem?! Die vegane Bratensauce wird aber auf jeden Fall auf dem Tisch stehen. Was wird es bei Euch geben?

5 von 1 Bewertung
vegane Bratensauce gravy vegan
Vegane Bratensauce aus nur 4 Zutaten in 5 Minuten selber machen
Cook Time
5 Min.
Total Time
5 Min.
 

Diese vegane Bratensauce schmeckt authentisch passt besonders gut zu Kartoffelknödeln, -püree oder Spätzle und ist in nur 5 Minuten mit 4 Zutaten gemacht.

Course: Sauce
Cuisine: Deutsch
Author: Mina
Ingredients
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Sojasauce/ Tamari (s. Anmerkungen)
  • 1 TL Zwiebelpulver (granuliert) oder andere Gewürze (optional)
  • 50 g Dinkelmehl (oder anderes Mehl, z.B. Reismehl für eine glutenfreie Variante)
Instructions
  1. Gemüsebrühe und Sojasauce in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Zwiebelpulver oder sonstige Gewürze dazugeben.


  2. Mehl mit 120 ml Wasser vermengen (am besten in einem verschließbaren Schraubglas schütteln, um Klumpen zu verhindern).

  3. Sobald die Brühe kocht, die Dinkel-Wasser-Mischung nach und nach unter Rühren hinzugeben. Die Sauce erneut aufkochen lassen, dabei gelegentlich mit einem Schneebesen rühren und so lange köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 

  4. Nach Belieben durch ein Sieb streichen und direkt warm servieren (s. Anmerkungen).

Recipe Notes
  • Die Menge der Sojasauce richtet sich danach, wie salzig die Gemüsebrühe bereits ist und ob salzarmes Tamari statt Sojasauce verwendet wird. Abschmecken!
  • Je länger die Sauce steht, umso mehr dickt sie nach. Übriggebliebene Sauce einfach im Kühlschrank lagern und kurz vorm Servieren mit etwas Wasser/ Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, dabei mit einem Schneebesen gut verrühren. 

Ich hoffe, Dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil Deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@thisisminamade), damit ich es auch sehe!

vegane Bratensauce

2 Comments

  1. Natalie


    Hallo, ich wollte nur mal danke sagen für dieses Rezept. Ehrlichgesagt habe ich mir nicht zu viel erwartet (hab schon viele Rezepte für Bratensacue nachgemacht) aber die schmeckt ja wirklich genauso wie die echte!!! Ich musste noch mehr Wasser dazugebeb, weil sie etwas zu dickflüssig für meinen Geschmack war. Aber davon abgesehen war sie perfekt zu meinem Kartoffelbrei 🙂 also danke!!

    • Mina

      Hallo Natalie, vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Freut mich sehr, dass ich Deine Erwartungen übertroffen habe – ich war ja selbst genauso überrascht 😉 Lieben Gruß, Mina

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.