Rezept für saftige vegane Nussecken

Nussecken: das leckere Gebäck aus einem Mürbeteig mit einer dünnen Schicht Konfitüre, einem Nuss-Topping und etwas dunkler Schokolade. Nachdem ich den Geburtstag meines Freundes dieses Jahr nicht mitfeiern konnte, schickte ich ihm zumindest sein Lieblingsgebäck. Für den Blog waren die Nussecken eigentlich nicht gedacht. Nachdem er aber meinte es wären die besten Nussecken, die er je gegessen hat und sie auch allen anderen, die ein Stück abbekamen, so gut schmeckten, muss ich das Rezept einfach auch hier teilen. Es ist nicht unbedingt das gesündeste Rezept, zumindest ist es aber pflanzenbasiert und dazu noch super einfach und so lecker.

nussecken vegan nut wedges

Du kannst auch eine andere Sorte von Nüsse oder der Marmelade (die du übrigens auch ganz weglassen kannst) verwenden und das Rezept ganz deinem Geschmack anpassen.

Saftige vegane Nussecken
Prep Time
15 Min.
Cook Time
30 Min.
Total Time
45 Min.
 

Ein einfaches Rezept für saftige vegane Nussecken, die besser schmecken als gekaufte. Den Klassiker aus Mürbeteig mit Aprikosenmarmelade, Nusstopping und Schokolade ganz leicht nachmachen.

Course: Kuchen
Cuisine: Deutsch
Servings: 12
Author: Mina
Ingredients
Für den Mürbeteig
  • 450 g Mehl (bei mir: Dinkelmehl, Typ 630)
  • 180 g Rohrohrzucker
  • 2 EL Sojamehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
  • 200 g Margarine
  • 5 EL Wasser
Für den Belag
  • 150 g Margarine
  • 120 g Zucker
  • 3 EL Wasser
  • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • ca. 5 EL Aprikosenkonfitüre
Zum Verzieren
  • 50 g dunkle Schokolade (edelbitter)
Instructions
  1. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Sojamehl, Backpulver und Vanille vermischen. Kalte Margarine in Stückchen mit den Knethaken eines Handmixers (alternativ mit einer Küchenmaschine) in die Mehlmischung einarbeiten, bis ein krümeliger Teig entsteht. Kaltes Wasser dazugeben und und mit dem Handmixer kurz weiterkneten, dann den Teig mit den Händen kneten und zu einer Kugel formen. 

  2. Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf ausrollen. Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

  3. Für den Nussbelag Margarine, Zucker, Wasser und Vanille in einem kleinen Topf bei geringer Hitze auf dem Herd schmelzen. Gemahlene und gehobelte Nüsse unterrühren und vom Herd nehmen. Ein paar Minuten abkühlen lassen. 

  4. Zunächst Aprikosenkonfitüre, dann den Nussbelag gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

  5. Etwa 30-40 Minuten bei 160 °C backen. Aus dem Ofen nehmen und einige Stunden auf dem Backblech auskühlen lassen (auch über Nacht). Anschließend in Dreiecke schneiden.

  6. Schokolade im Wasserbad schmelzen. Spitzen der Nussecken in die flüssige Schokolade tunken und auf etwas Backpapier aushärten lassen.

nussecken vegan nut wedges

Ich hoffe, Dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil Deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@thisisminamade), damit ich es auch sehe!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.