Schmeckt nach Italien: Orangen-Mandel-Cantuccini

von Mina
Cantucchini biscotti vegan glutenfree glutenfrei

Mit diesem Rezept kannst du vegane Cantuccini ganz einfach selber machen. Die Kekse werden zweimal gebacken, was sie mürbe, dadurch knusprig und auch lange haltbar macht. Du kannst das Mandelgebäck deinem Geschmack oder auch der Saison anpassen, z.B. mit diesem Lebkuchengewürz in der Adventszeit.

cantucchini biscotti vegan glutenfree glutenfrei

Mir schmecken sie am besten eingetaucht in meinen Kurkuma-Latte, den ich im Winter besonders gerne trinke. Du kannst Cantuccini aber auch zu Kaffee, Tee oder – wie die Italiener – zu Dessertwein genießen. Das Gebäck schmeckt natürlich auch pur sehr gut, ist zum Mitnehmen geeignet und erfreut als Mitbringsel sicher jeden Gastgeber mit süßem Zahn.

cantucchini biscotti vegan glutenfree glutenfrei

Cantucchini biscotti vegan glutenfree glutenfrei

Vegane Cantuccini (italienisches Mandelgebäck)
Zubereitung
10 Min.
Kochen/ Backen
35 Min.
Abkühlen
45 Min.
Gesamt
45 Min.
 

Mit diesem Rezept kannst du Cantuccini ganz einfach selber machen. Sie werden zweimal gebacken, was sie mürbe, dadurch knusprig und auch lange haltbar macht. Du kannst das Mandelgebäck deinem Geschmack oder auch der Saison anpassen, z.B. mit diesem Lebkuchengewürz in der Adventszeit.  

Gang: Nachtisch
Küche: Italienisch
Autor: Mina
Zutaten
  • 200 g Mandelmehl = gemahlene Mandeln, ungeschält
  • 50 g (gehackte) Mandeln oder andere ungesalzene Nüsse (Pistazien passen auch sehr gut)
  • 50 g Kakaonibs oder Schokoladenstückchen (optional)
  • 7 g Stärke (bei mir Pfeilwurzmehl; alternativ: Tapioka oder Kartoffelstärke)
  • 4 g Natron
  • 1-2 g Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Orangenschale (Abrieb einer unbehandelten (Bio) Orange) (optional)
  • 80 g Ahornsirup (oder anderes flüssiges Süßungsmittel)
  • 50 ml (frisch gepresster) Orangensaft (ca. 1 Orange)
  • 1 TL Amaretto oder Mandelextrakt (optional)
Zubereitung
  1. Ofen auf 200° C vorheizen.

  2. Zunächst alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermischen, d.h. Mandelmehl, Mandeln, Kakaonibs (falls verwendet), Stärke, Natron, Salz, Zimt und Orangenschale. 

  3. Ahornsirup, Orangensaft und Amaretto oder Mandelextrakt (falls verwendet) zu den trockenen Zutaten geben und den Teig zu einer Kugel formen.

  4. Hände anfeuchten und den Teig in Form einer langen Rolle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen (s. Bild). 15 Minuten backen, anschließend aus dem Ofen nehmen und 45 Minuten abkühlen lassen. 

  5. Die abgekühlte Teigrolle mit einem scharfen Messer leicht diagonal in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Scheiben mit der Schnittfläche auf das Backblech legen und nochmals 20 Minuten bei 150° C backen, dabei zur Halbzeit wenden. 

  6. Ofen ausschalten und Cantuccini im Ofen auskühlen lassen. Dabei werden sie schön knusprig.

Ich hoffe, Dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil Deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@thisisminamade), damit ich es auch sehe!

cantucchini biscotti vegan glutenfree glutenfrei

You may also like

2 Kommentare

Eva -

Kann es sein dass 70g Speisestärke gemeint sind? Ich hab mich sehr genau ans Rezept gehalten aber es war sehr flüssig, so dass ich gar keine Kugel aus dem Teig formen konnte. Erst als ich mehr Stärke hinzugefügt hatte! Liebe Grüße und tolles Rezept

Antworten
Mina -

Liebe Eva,
es sind tatsächlich nur 7 g. Ich habe die Cantuccini am Wochenende selbst gemacht und aufgrund Deines Kommentars auch nochmal die Mengenangaben überprüft. Kann mir also leider auch nicht erklären, warum der Teig bei Dir zu flüssig war – evtl. doch zu viel Ahornsirup oder Saft? Freu mich aber, wenn es am Ende dennoch geklappt und vor allem geschmeckt hat 🙂
Lieben Gruß und frohe Festtage!

Antworten

Kommentieren

Rezeptbewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um dir das Surfen so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn du diese Seite weiter verwendest, gehe ich davon aus, dass dies in Ordnung für dich ist. Akzeptieren Mehr Lesen