Ofengemüse mit Kräuterquark (aus Tofu)

Ofengemüse geht einfach immer: wenn du nicht viel Zeit hast, dennoch etwas gesundes essen willst, als Beilage zu deftigen Gerichten wie diesem Linsenbraten mit Barbecue-Glasur, oder auch zur Resteverwertung bevor du verreist.

Richtig lecker zu Ofengemüse: Kräuterquark. Fertigen veganen Quark gibt es mittlerweile sicher auch schon zu kaufen, aber er ist auch ganz fix mit wenigen Zutaten selbst gemacht.

Ofengemüse mit Tofu-Kräuterquark
Prep Time
10 Min.
Cook Time
40 Min.
Total Time
50 Min.
 
Course: Beilage, Hauptgericht
Cuisine: Deutsch
Keyword: Gemüse, tofu
Servings: 2
Author: Mina
Ingredients
(1) Ofengemüse (ohne Öl)
  • 800 g Gemüse nach Wahl (bei mir: Kartoffeln, Zucchini, Möhren, Paprika & Zwiebel)
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Rosmarin & Thymian (getrocknet oder frisch)
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst/ fein gehackt (optional)
(2) Ofengemüse
  • 800 g Gemüse nach Wahl (bei mir: Kartoffeln, Zucchini, Möhren, Paprika & Zwiebel)
  • 2 EL Olivenöl (optional)
  • 2 EL Rosmarin & Thymian (getrocknet oder frisch)
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst/ fein gehackt
Kräuterquark
  • 200 g Tofu, fest
  • 100 ml Hafersahne/ -cuisine (oder Sojasahne)
  • 1-2 EL Rapsöl
  • 1 EL Leinöl (oder mehr Rapsöl)
  • 50 g Kräuter (frisch oder gefroren) nach Wahl
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
Instructions
Ofengemüse
  1. Den Ofen auch 180° C vorheizen.

  2. (1) Das Gemüse in Scheiben schneiden (Kartoffelscheiben sollte recht dünn sein) und in einer Auflaufform schichten. Rosmarin und Thymian darüber streuen. Gemüsebrühe mit Knoblauch vermischen und über das Gemüse geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen, in der Halbzeit einmal gut umrühren.

  3. (2) Das Gemüse in Scheiben schneiden (Kartoffelscheiben sollte recht dünn sein). Öl mit Knoblauch und Kräutern vermischen und das Gemüse damit bestreichen. In einer Schicht auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen, Gemüse in der Halbzeit wenden. 

Kräuter”quark”
  1. Alle Zutaten für den Quark mit Hilfe von Küchenmaschine/ Handrührgerät oder Pürierstab gut vermischen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Die Konsistenz dem eigenen Geschmack entsprechend anpassen, z.B. durch Zugabe von mehr Öl/ Sahne.

  2. 20 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. 

Ich hoffe, Dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil Deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@thisisminamade), damit ich es auch sehe!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.