Schmeckt nach…Mexiko: Pepitas (geröstete Kürbiskerne)

von Mina

Pepitas geröstete Kürbiskerne

Ein bisschen komisch finde ich es schon, ein Rezept für geröstete Kürbiskerne zu schreiben. Ich musste aber feststellen, dass viele noch nie davon hörten. Dabei sind es oft die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen. So wie diese gerösteten Kürbiskerne, die in Mexiko Pepitas genannt werden. Bevor die Frage überhaupt aufkommt – ja, es macht einen großen Unterschied, die Kerne zu rösten. Denn nur so entfalten sie ihr nussiges Aroma. Wenn die Kerne nicht nur Textur geben, sondern auch Geschmacksträger sein sollen, einfach etwas Öl und Salz oder andere Gewürze dazugeben. Es ist so einfach und doch so lecker!

In Mexiko kann man Pepitas in den meisten Supermärkten fertig kaufen. Überall sonst auf der Welt muss man diese vermutlich selbst machen, was aber kein Problem (und vermutlich auch gesünder) ist. Ich mache regelmäßig eine größere Menge auf Vorrat, weshalb sie auch in einer Vielzahl meiner (künftigen) Rezepte vorkommen. Ich liebe die knusprigen Kerne in meinem Salat mindestens genauso wie in einer Suppe oder auf meinem Avocadobrot.

Vor allem bei einer pflanzenbasierten Ernährung sollten die Kerne in keinem Vorratsschrank fehlen. Denn sie haben nicht nur viele Ballaststoffe, sondern sind auch eine wertvolle Proteinquelle. Außerdem enthalten sie Zink, Eisen und Omega 3 Fettsäuren.

 

Pepitas (geröstete Kürbiskerne)
Kochen/ Backen
5 Min.
Gesamt
5 Min.
 

In Mexiko kann man Pepitas in den meisten Supermärkten fertig kaufen. Überall sonst auf der Welt muss man Kürbiskerne selbst rösten, was aber kein Problem (und vermutlich auch gesünder) ist. Ich bereite regelmäßig eine größere Menge auf Vorrat zu und gebe die knusprigen Kerne zu meinem Salat, einer Suppe oder meinem Avocadobrot.

Küche: Mexikanisch
Autor: Mina
Zutaten
  • 65 g geschälte Kürbiskerne (1/2 Tasse)
  • 1 TL Olivenöl (optional, aber sehr empfohlen)
  • 1/2 TL grobes Meersalz (optional, aber sehr empfohlen)
Zubereitung
  1. Eine Pfanne (ohne Öl!) auf mittlerer Stufe erhitzen. Nur so viele Kürbiskerne in die Pfanne geben, dass der Boden bedeckt ist. Die Kerne für ein paar Minuten rösten bis sie goldbraun und größtenteils aufgepufft sind. Dabei die Pfanne immer mal wieder schwenken.

  2. Die Kerne zum Abkühlen in eine Schüssel geben. Jetzt wäre auch der Zeitpunkt, Öl, Salz und andere Gewürze dazuzugeben.

 

Da sich die gerösteten Kürbiskerne sehr lange halten, macht es Sinn die Mengen im Rezept zu verdoppeln oder sogar zu verdreifachen, um immer welche da zu haben.

geröstete-Kürbiskerne-pepitas

You may also like

Kommentieren

Rezeptbewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um dir das Surfen so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn du diese Seite weiter verwendest, gehe ich davon aus, dass dies in Ordnung für dich ist. Akzeptieren Mehr Lesen