Mediterraner Quinoa Salat mit Zucchini & Granatapfel

Dieser Quinoa Salat ist einer meiner liebsten Reisebegleiter, wie Du vielleicht schon in meinem letzten Beitrag zum Thema Essen zum Mitnehmen gesehen hast. Wenn ich nicht gerade meine Gemüsereste mit gekochtem Quinoa zu irgendeinem improvisierten Salat vermenge, ist diese Variante tatsächlich meine liebste. Zucchini und Pinienkerne verleihen ihm den mediterranen Geschmack, während die knackige Paprika und die Grantapfelkerne für Frische sorgen. Wenn ich Quinoa in Gemüsebrühe koche, gebe ich nur noch wenige Gewürze hinzu. Avocado macht den Salat schön cremig und Zitronensaft rundet das Ganze so schön ab, dass ich als Dressing nichts weiter brauche.

Quinoa Salat Mediterran Vegan Gesund

Wenn Du mich kennst oder schon ein paar Beiträge auf dem Blog gelesen hast, wirst Du vermutlich wissen, dass ich mit einem einfachen Rohkostsalat nichts anfangen kann. Als Beilage finde ich einfach Salate natürlich großartig, nur satt werde ich davon nicht. Stattdessen brauche ich auf jeden Fall gute Kohlenhydrate in dem Salat, wie Kartoffeln (persischer Kartoffelsalat) oder Reis (Reissalat). Oder eben Quinoa. Der Samen ist aber nicht nur eine gesunde Kohlenhydratquelle, sondern auch reich an Eiweiß, Eisen und wertvollen Mineralien. Statt Quinoa verwende ich jedoch auch immer öfter die regionale Alternative, Hirse. Das Getreide ist dem Quinoasamen, was die Nährwerte angeht, sehr ähnlich und hierzulande auf jeden Fall nachhaltiger.

Quinoa Salat gesund vegan zum Mitnehmen

Mediterraner Quinoa Salat mit Zucchini & Granatapfel
Zubereitung
10 Min.
Kochen/ Backen
12 Min.
Gesamt
25 Min.
 

Dieser frische mediterrane Quinoa (oder Hirse) Salat sättigt, schmeckt fantastisch und kann leicht mit auf Reisen oder zur Arbeit mitgenommen werden. 

Gang: Main Course
Portionen: 2
Autor: Mina
Zutaten
  • 150 g Quinoa
  • 1 Zucchini, in Scheiben
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Paprika, gewürfelt
  • 5-6 EL Granatapfelkerne
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Zitrone
  • 1 bund frische Minze
Zubereitung
  1. Quinoa in einem feinen Sieb mit kaltem Wasser abbrausen. Zusammen mit 450 ml Gemüsebrühe (oder Wasser) in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Dann auf niedrigster Stufe zugedeckt etwa 12 Minuten köcheln lassen. 

  2. Zucchinischeiben in etwas Öl in der Pfanne scharf von beiden Seiten anbraten.

    Nach dem Braten auf einem Küchenpapier auskühlen lassen und entweder in der Größe belassen oder halbieren/ würfeln.

  3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anbraten, dabei immer wieder die Pfanne schwenken, damit die Kerne nicht anbrennen.

  4. In einer großen Schüssel Quinoa, Zucchini, Paprika, Grantapfel- und Pinienkerne vermengen. Avocadofleisch würfeln und unterheben. Den Salat mit Zitronensaft beträufeln, etwas frische Minze zupfen und darauf verteilen. 

Ich hoffe, Dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil Deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@thisisminamade), damit ich es auch sehe!

Quinoa vegan mediterran salat

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.