Vegane Frankfurter Grüne Soße mit Pellkartoffeln

Frankfurter Grüne Soße mit Pellkartoffeln: das erfrischend leichte Frühlingsgericht gibt’s in der hessischen Großstadt zur richtigen Zeit gefühlt an jeder Ecke. Die Saison der Kräutersoße beginnt traditionell am Gründonnerstag und reicht bis in den Herbst. Allerdings haben die frischen Kräuter im Mai die beste Qualität, wodurch ich mit diesem Rezept plötzlich nicht mehr zu spät, sondern genau rechtzeitig bin 😃

Die “Grie Soß”, wie sie im hessischen Volksmund genannt wird, nehmen die Frankfurter so ernst, dass sie inzwischen sogar einen Verein zum Schutz der Frankfurter Grünen Soße gegründet und den Name patentieren lassen haben. Demnach müssen mindestens 70 Prozent der Kräutermischung aus der Region Frankfurt kommen und aus Schnittlauch, Borretsch, Pimpinelle, Kerbel, Sauerampfer, Petersilie und Kresse bestehen. Wer nicht auf das Original besteht, kann alternativ natürlich auch jedes andere Kraut verwenden. Am Ende bestimmt doch immer noch der Geschmack des Kochs oder einfach auch die Verfügbarkeit, welche Kräuter in die Soße kommen.

Vegane grüne Soße Frankfurter grüne soße

Kennengelernt habe ich das Gericht als ich ein halbes Jahr in Frankfurt lebte – tatsächlich sogar in der Nähe des Frankfurter GrünGürtels im Stadtteil Oberrad, wo die Kräuter angebaut werden. In Hessen gibt es die Kräutermischung auf Wochenmärkten im genau definierten Verhältnis abgepackt zu kaufen. Außerhalb verkaufen Supermärkte die Kräuter manchmal frisch oder eben auch tiefgefroren (z.B. “8 Kräuter Mischung”, die zusätzlich noch Dill enthält). In München wird die Kräutermischung für Grüne Soße manchmal auch auf dem Viktualienmarkt angeboten.

Serviert wird die Soße neben Pellkartoffeln oft mit hartgekochten Eiern. Nachdem es für letzteres hier auf diesem Blog keine Verwendung gibt, wird das Gericht einfach mit ein paar Avocadostreifen verfeinert.

Ich habe mal gelesen, dass man die Kräuter per Hand und nicht mit der Maschine hacken soll. Nachdem ich bisher keine plausible Erklärung dafür gefunden habe, schlage ich jedoch vor, dies einfach nach Belieben zu machen. Ich hacke die Kräuter lieber mit der Hand, weil mir der Abwasch der Küchenmaschine so erspart bleibt, doch so hat nun mal jeder seine eigenen Vorlieben.

Vegane Frankfurter Grüne Soße mit Pellkartoffeln
Zubereitung
5 Min.
Gesamt
5 Min.
 

Mit diesem Rezept für vegane Frankfurter Grüne Soße kannst du den hessischen Klassiker einfach selber machen. Im Original besteht die Kräutermischung aus Schnittlauch, Borretsch, Pimpinelle, Kerbel, Sauerampfer, Petersilie und Kresse. Alternativ kannst Du das Frühlingsgericht mit Deinen Lieblingskräutern zubereiten.

Gang: Hauptgericht
Küche: Deutsch
Portionen: 4
Autor: Mina
Zutaten
  • 400 g frische Kräuter (Originalmischung, s. Anmerkungen)
  • 400 g Sojajoghurt
  • 100 g vegane saure Sahne (s. Anmerkungen)
  • 2 TL Zitronensaft (alternativ: Essig)
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 1 Prise schwarzes Salz (Kala Namak) für den schwefeligen Ei-Geschmack (optional)
Zum Servieren
  • 8 Pellkartoffeln
  • 2 Avocados (optional)
Zubereitung
  1. Kräuter verlesen, waschen und trocken tupfen (oder in einer Salatschleuder trocken schleudern). Grobe Stiele entfernen und Kräuter fein hacken (ein paar Blättchen zum Garnieren beiseitelegen.

  2. Gehackte Kräuter mit allen anderen Zutaten vermengen und direkt mit Pellkartoffeln (und Avocado) servieren oder bis zum Servieren kaltstellen. 

Anmerkungen zum Rezept
  • Die Original-Kräutermischung besteht aus Schnittlauch, Borretsch, Pimpinelle, Kerbel, Sauerampfer, Petersilie und Kresse. 
  • Die Mengenangaben müssen nicht strikt eingehalten werden. 
  • Wer die Kräuter nicht hacken möchte, kann sie auch mit den anderen Zutaten in einer Küchenmaschine mixen.
  • Unbedingt mit dieser sauren Sahne aus Cashews zubereiten.

Ich hoffe, Dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil Deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@thisisminamade), damit ich es auch sehe!

Vegane grüne Soße Frankfurter grüne soße

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.