Der beste Nudelsalat | Grillrezept

Zum Sommer gehört für mich ein guter Nudelsalat einfach wie Suppen zum Winter. Er ist – genauso wie ein guter Kartoffelsalat – ein unausweichliches Muss bei jedem Grillabend. Die sättigenden Salate schmecken einfach immer und jedem. Mein absolut liebster Nudelsalat darf also auch in meiner Grillrezepte-Reihe nicht fehlen. Aber auch fürs Picknick oder die Feier mit Salatbuffet ist der Salat perfekt, weil man ihn schnell und einfach vorbereiten kann und schließlich kalt isst. Als diejenige, die Fleisch noch nie sonderlich mochte, brachte ich zum Grillen schon immer den persischen Salat Olivieh oder eben diesen Nudelsalat mit. Der kam immer richtig gut an und war noch weg bevor das Fleisch auch nur annähernd fertig war. Der Nudelsalat, wie ich ihn heute zubereite, unterscheidet sich einzig durch die selbst gemachte vegane Mayo. Aber keine Sorge, damit schmeckt er genauso fantastisch!

Nudelsalat vegan Mayo

Das besondere an diesem Nudelsalat ist, dass er jedes Veggie-Herz neben dem ganzen Fleischangebot glücklich macht – ohne, dass ein “Allesesser” überhaupt merken würde, dass der Salat vegan ist. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen, wenn ich zum Grillen eingeladen bin und es zumindest ein Gericht gäbe, dass komplett pflanzenbasiert ist (natürlich würde ich es aber nie erwarten und immer etwas Eigenes mitbringen). Für diese nette Geste entsteht weder ein Mehraufwand für den Gastgeber, noch sind irgendwelche besonderen Zutaten nötig, die online oder im veganen Laden gekauft werden müssten. Die Mayo kann einfach mit einer fertigen veganen Mayo, die es mittlerweile in so gut wie jedem Supermarkt gibt, ersetzt (oder innerhalb weniger Minuten selbst gemacht) werden.

Nudelsalat pasta salad vegan grillen

Ach ja, wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist, liebe ich Kräuterbutter-Baguette zu meinem Nudelsalat. Das super simple Rezept für vegane Kräuter”butter” findest Du hier.

Pasta Salad - Delicious & Healthy AF | Vegan BBQ
Prep Time
10 Min.
Cook Time
10 Min.
Total Time
20 Min.
 

This pasta salad will make veggie hearts jump for joy at your next BBQ. The best thing is that nobody will even notice that it's actually vegan.

Servings: 4
Author: Mina
Ingredients
  • 400 g pasta of choice (I use brown rice fusilli)
  • 250 g frozen peas and carrots
  • 1 bell pepper
  • 250 g pickled cucumbers (1 small jar)
  • 2-3 tbsp pickle juice
  • 6 tbsp vegan mayo (s. notes)
  • 3-4 tbsp soy yoghurt
  • salt & pepper to taste
  • Optional: corn, olives, green onion,...
Instructions
  1. Cook the pasta according to the package instructions. As soon as they're "al dente", drain and rinse under cold water for about 30 sec. to stop the cooking process. Then let the pasta drain completely in a colander.

  2. Blanch peas and carrots in hot water for a few minutes. Drain and cut carrots into small cubes. 

    Cut bell pepper and pickled cucumbers into small cubes. 

  3. Place pasta in a large salad bowl together with the vegetables. Mix together mayo with soy yoghurt and add to pasta salad. Toss gently to mix.

  4. Tastes best when marinated in the fridge for at least 20 minutes.

Recipe Notes

Ich hoffe, Dir gefällt das Rezept – hinterlass gerne Feedback unten in den Kommentaren! Teil Deine Kreationen auch auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram mit dem Hashtag #minamadefood und verlink mich gerne (@thisisminamade), damit ich es auch sehe!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.